Alle Veranstaltungen der Stiftung

  • Samstag, 24. Februar 2024–Sonntag, 23. Juni 2024
  • Ausstellung

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Hauptausstellung

Häftlinge des KZ Neuengamme aus der Ukraine, Zeichnungen von Oliksandr Putivskiy und Roman Kolesnikov

Die ukrainischen Künstler Oliksandr Putivsky und Roman Kolesnikov erzählen in dieser Projektvorstellung die Haftgeschichten von Nadeschda Zuewa, Grigorij Nedelko und Anton Rudnjew in Bildern. Die… Mehr Informationen

  • Sonntag, 25. Februar 2024
  • 11:00–13:00
  • Film und Gespräch

Gedenkstätte Fuhlsbüttel, Suhrenkamp 98, 22335 Hamburg

Führung und Gespräch in der Gedenkstätte Fuhlsbüttel

mit Ehrenamtlichen der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA) und des Arbeitskreises ehemals verfolgter und inhaftierter Sozialdemokraten (AvS) jeden Sonntag um 11.00 und 12.00 Uhr.… Mehr Informationen

  • Sonntag, 25. Februar 2024
  • 12:00–16:00
  • Führung

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Haupteingang

Sonntagsführungen durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme

mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit jeden Sonntag um 12 Uhr und um 14 Uhr. Keine Anmeldung nötig. Dauer: ca. 2 Stunden Mehr Informationen

  • Montag, 26. Februar 2024
  • 19:30–21:30
  • Vortrag

Stavenhagenhaus, Frustbergstr. 4, 22453 Hamburg-Groß Borstel

Woche des Gedenkens in Hamburg-Nord: Von der Zentrale des NS-Terrors zum „Geschichtsort Stadthaus“

Als Sitz des Polizeipräsidiums wie auch der zentralen Befehlsstellen von Gestapo und Kriminalpolizei war das Stadthaus im Nationalsozialismus eine Zentrale des Terrors. Von dem Gebäudekomplex an… Mehr Informationen

  • Freitag, 1. März 2024
  • 14:00–19:00
  • Fortbildung

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Studienzentrum

Diskriminierungssensible Bildungsarbeit in Gedenkstätten

Die Auseinandersetzung mit Elementen der NS-Ideologie ist zentraler Teil der Bildungsarbeit an KZ-Gedenkstätten, etwa wenn wir über Häftlingsgruppen sprechen oder über Kontinuitäten von… Mehr Informationen

  • Samstag, 2. März 2024
  • 11:00–15:00
  • Rundgang

Geschichtsort Stadthaus, Stadthausbrücke 6, 20355 Hamburg

Rundgang: Vom Stadthaus ins „Kola-Fu“

Das Stadthaus am Neuen Wall/Stadthausbrücke war im Nationalsozialismus eine Zentrale des Terrors. Dort befanden sich das Polizeipräsidium sowie die Leitstellen von Gestapo und Kriminalpolizei. In den… Mehr Informationen

  • Sonntag, 3. März 2024
  • 11:00–13:00
  • Führung und Gespräch

Gedenkstätte Fuhlsbüttel, Suhrenkamp 98, 22335 Hamburg

Führung und Gespräch in der Gedenkstätte Fuhlsbüttel

mit Ehrenamtlichen der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA) und des Arbeitskreises ehemals verfolgter und inhaftierter Sozialdemokraten (AvS) jeden Sonntag um 11.00 und 12.00 Uhr.… Mehr Informationen

  • Sonntag, 3. März 2024
  • 12:00–14:00
  • Führung

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Haupteingang

Sonntagsführungen durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme

mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit jeden Sonntag um 12 Uhr und um 14 Uhr. Keine Anmeldung nötig. Dauer: ca. 2 Stunden Mehr Informationen

  • Sonntag, 3. März 2024
  • 14:00–16:00
  • Führung

Gedenkstätte Bullenhuser Damm, Bullenhuser Damm 92, 20539 Hamburg

Die Kinder vom Bullenhuser Damm

Öffentliche Führung durch die Gedenkstätte mit Gunnar Geertz. Keine Anmeldung erforderlich. Mehr Informationen

  • Donnerstag, 7. März 2024
  • 12:00–12:30
  • Führung

Geschichtsort Stadthaus, Stadthausbrücke 6, 20355 Hamburg

History Lunch Talk – Kurzführung durch das ehemalige Stadthaus

Der Kurzrundgang durch die „Stadthöfe“ gibt einen Überblick der Geschichte des Stadthauses im Nationalsozialismus und die hier verübten Verbrechenskomplexe. Im Stadthaus am Neuen Wall/Stadthausbrücke… Mehr Informationen

  • Freitag, 8. März 2024
  • 13:00–14:30
  • Lesung

Gedenkstätte Poppenbüttel, Kritenbarg 8, 22391 Hamburg

Partizipative Lesung am Internationalen Frauentag: Erinnern an die Frauen des KZ Sasel

Welche Rolle spielten die Häftlinge des Außenlager des KZ Neuengamme in Poppenbüttel und Sasel nach den Luftangriffen auf Hamburg 1943? Wie prägten sie die Geschichte des Stadtteils? Wer waren diese… Mehr Informationen

  • Samstag, 9. März 2024
  • 14:00–15:30
  • Rundgang

Geschichtsort Stadthaus, Stadthausbrücke 6, 20355 Hamburg

Themenrundgang: Frauen im Hamburger Widerstand

Das Stadthaus am Neuen Wall/Stadthausbrücke war im Nationalsozialismus eine Zentrale des Terrors. Dort befanden sich das Polizeipräsidium sowie die Leitstellen von Gestapo und Kriminalpolizei. In… Mehr Informationen

  • Sonntag, 10. März 2024
  • 11:00–13:00
  • Führung und Gespräch

Gedenkstätte Fuhlsbüttel, Suhrenkamp 98, 22335 Hamburg

Führung und Gespräch in der Gedenkstätte Fuhlsbüttel

mit Ehrenamtlichen der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA) und des Arbeitskreises ehemals verfolgter und inhaftierter Sozialdemokraten (AvS) jeden Sonntag um 11.00 und 12.00 Uhr.… Mehr Informationen

  • Sonntag, 10. März 2024
  • 12:00–14:00
  • Führung

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Haupteingang

Sonntagsführungen durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme

mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit jeden Sonntag um 12 Uhr und um 14 Uhr. Keine Anmeldung nötig. Dauer: ca. 2 Stunden Mehr Informationen

  • Sonntag, 10. März 2024
  • 14:00–15:30
  • Rundgang

denk.mal Hannoverscher Bahnhof, Lohseplatz, 20457 Hamburg

Die Deportation von Sinti und Roma nach Auschwitz im März 1943

Am 11. März 1943 wurden 357 Sintizze, Sinti, Romnja und Roma aus Hamburg und Norddeutschland von der Kriminalpolizei nach Auschwitz-Birkenau verschleppt. Nur wenige überlebten. Anlässlich des… Mehr Informationen

  • Sonntag, 17. März 2024
  • 10:00–11:30
  • Gottesdienst

KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Friedensgottesdienst der evangelischen Gemeinden der Vier-und Marschlande

In diesem Jahr findet der Friedensgottesdienst der evangelischen Gemeinden der Vier- und Marschlande im Südflügel der ehemaligen Waltherwerke statt. Von 1943 bis 1945 mussten KZ-Häftlinge in diesem… Mehr Informationen

  • Sonntag, 17. März 2024
  • 11:00–13:00
  • Führung und Gespräch

Gedenkstätte Fuhlsbüttel, Suhrenkamp 98, 22335 Hamburg

Führung und Gespräch in der Gedenkstätte Fuhlsbüttel

mit Ehrenamtlichen der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA) und des Arbeitskreises ehemals verfolgter und inhaftierter Sozialdemokraten (AvS) jeden Sonntag um 11.00 und 12.00 Uhr.… Mehr Informationen

  • Sonntag, 17. März 2024
  • 11:00–13:00
  • Filmvorführung

Abaton-Kino, Allende-Platz 3/Grindelhof, 20146 Hamburg

Filme und Diskussion: Mythen des Alltags

„‚Ich kann das Böse nicht mehr sehen.‘ Das Bellaria-Kino in Wien.“ Das „Bellaria-Kino“ in Wien bot ein ganz spezielles Sortiment an – Filme aus der Zeit Nazideutschlands. Die Besuchenden, die der… Mehr Informationen

  • Sonntag, 17. März 2024
  • 12:00–14:00
  • Führung

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Haupteingang

Sonntagsführungen durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme

mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit jeden Sonntag um 12 Uhr und um 14 Uhr. Keine Anmeldung nötig. Dauer: ca. 2 Stunden Mehr Informationen

  • Donnerstag, 21. März 2024
  • 17:00–18:30
  • Führung

Geschichtsort Stadthaus, Stadthausbrücke 6, 20355 Hamburg

Rundgang durch das ehemalige Stadthaus

Das Stadthaus am Neuen Wall/Stadthausbrücke war im Nationalsozialismus eine Zentrale des Terrors. Dort befanden sich das Polizeipräsidium sowie die Leitstellen von Gestapo und Kriminalpolizei. Beim… Mehr Informationen

  • Sonntag, 24. März 2024
  • 11:00–13:00
  • Führung und Gespräch

Gedenkstätte Fuhlsbüttel, Suhrenkamp 98, 22335 Hamburg

Führung und Gespräch in der Gedenkstätte Fuhlsbüttel

mit Ehrenamtlichen der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA) und des Arbeitskreises ehemals verfolgter und inhaftierter Sozialdemokraten (AvS) jeden Sonntag um 11.00 und 12.00 Uhr.… Mehr Informationen

  • Sonntag, 24. März 2024
  • 12:00–14:00
  • Führung

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Haupteingang

Sonntagsführungen durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme

mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit jeden Sonntag um 12 Uhr und um 14 Uhr. Keine Anmeldung nötig. Dauer: ca. 2 Stunden Mehr Informationen

  • Sonntag, 31. März 2024
  • 12:00–14:00
  • Führung

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Haupteingang

Sonntagsführungen durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme

mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit jeden Sonntag um 12 Uhr und um 14 Uhr. Keine Anmeldung nötig. Dauer: ca. 2 Stunden Mehr Informationen

  • Donnerstag, 4. April 2024
  • 17:00–18:30
  • Führung

Geschichtsort Stadthaus, Stadthausbrücke 6, 20355 Hamburg

Rundgang durch das ehemalige Stadthaus

Das Stadthaus am Neuen Wall/Stadthausbrücke war im Nationalsozialismus eine Zentrale des Terrors. Dort befanden sich das Polizeipräsidium sowie die Leitstellen von Gestapo und Kriminalpolizei. Beim… Mehr Informationen

  • Sonntag, 7. April 2024
  • 12:00–16:00
  • Führung

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Haupteingang

Sonntagsführungen durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme

mit Mitgliedern des Arbeitskreises kirchliche Gedenkstättenarbeit jeden Sonntag um 12 Uhr und um 14 Uhr. Keine Anmeldung nötig. Dauer: ca. 2 Stunden Mehr Informationen

  • Freitag, 12. April 2024
  • 10:00–16:00
  • Seminar

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Studienzentrum

Ein*e Täter*in, Mitläufer*in, Zuschauer*in, Opfer in der Familie? Rechercheseminar zu Familiengeschichte und Familiengeschichten

Das Seminar stellt anhand konkreter Beispiele Möglichkeiten vor, über nationalsozialistische Täter*innen, Opfer, Mitläufer*innen und Zuschauer*innen aus der eigenen Familie zu recherchieren. Die… Mehr Informationen

  • Samstag, 13. April 2024–Sonntag, 14. April 2024
  • Seminar

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Studienzentrum

Ein*e Täter*in in der Familie? Gesprächsseminar zu Familiengeschichte und Familiengeschichten

Dieses Seminar richtet sich an Personen, die sich intensiver mit NS-Täter*innen in der eigenen Familie auseinandersetzen wollen. Wir tauschen uns darüber aus, was es heißt, gemeinsam auf die Suche… Mehr Informationen

  • Freitag, 19. April 2024
  • 15:30–16:30
  • Gedenkveranstaltung

Gedenkstätte Bullenhuser Damm, Bullenhuser Damm 92, 20539 Hamburg

Gedenken an die Kinder vom Bullenhuser Damm

Erinnerung an die Ermordung von 20 jüdischen Kindern, vier Häftlingsärzten und -pflegern, sowie mindestens 24 sowjetischen Häftlingen durch die SS am 20. April 1945. Die Vereinigung Kinder vom… Mehr Informationen

  • Samstag, 20. April 2024
  • 10:00–17:00
  • Ausstellung

Gedenkstätte Bullenhuser Damm, Bullenhuser Damm 92, 20539 Hamburg

Die Kinder vom Bullenhuser Damm

An diesem Tag vor 79 Jahren ermordeten SS-Männer im Keller einer ehemaligen Schule in Hamburg-Rothenburgsort 20 jüdische Kinder sowie mindestens 28 erwachsene Häftlinge des KZ Neuengamme. Heute hat… Mehr Informationen

  • Sonntag, 28. April 2024
  • 17:30–19:30
  • Alternative Hafenrundfahrt

Barkassen-Centrale Ehlers, Anleger Vorsetzen beim roten Feuerschiff, Nähe U-Bahnstation Baumwall

KZ-Außenlager, Zwangsarbeit und Widerstand im Hamburger Hafen 1933-1945

Während der zweistündigen Alternativen Hafenrundfahrt mit einer Barkasse wird die Geschichte des Hamburger Hafens im Nationalsozialismus thematisiert. Mit Blick auf historische Hafenbecken, Schuppen… Mehr Informationen

  • Freitag, 3. Mai 2024
  • 16:30–18:30
  • Gedenkveranstaltung

KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Gedenkveranstaltung anlässlich des 79. Jahrestages des Kriegsendes und der Befreiung der Konzentrationslager

Internationale Veranstaltung mit Überlebenden und Angehörigen ehemaliger Häftlinge des KZ Neuengamme aus aller Welt. Die Veranstaltung beginnt mit einer Gedenkfeier in den ehemaligen… Mehr Informationen

  • Sonntag, 26. Mai 2024
  • 17:30–19:30
  • Alternative Hafenrundfahrt

Barkassen-Centrale Ehlers (Anleger Vorsetzen, U-Bahnhof Baumwall)

KZ-Außenlager, Zwangsarbeit und Widerstand im Hamburger Hafen 1933-1945

Während der zweistündigen Hafenrundfahrt mit einer Barkasse wird die Geschichte des Hamburger Hafens im Nationalsozialismus thematisiert. Mit Blick auf historische Hafenbecken, Schuppen und Speicher,… Mehr Informationen

  • Sonntag, 16. Juni 2024
  • 17:30–19:30
  • Alternative Hafenrundfahrt

Barkassen-Centrale Ehlers (Anleger Vorsetzen, U-Bahnhof Baumwall)

KZ-Außenlager, Zwangsarbeit und Widerstand im Hamburger Hafen 1933-1945

Während der zweistündigen Hafenrundfahrt mit einer Barkasse wird die Geschichte des Hamburger Hafens im Nationalsozialismus thematisiert. Mit Blick auf historische Hafenbecken, Schuppen und Speicher,… Mehr Informationen

  • Sonntag, 30. Juni 2024
  • 10:00–13:00
  • Literarischer Spaziergang

Treffpunkt: U- und S-Bahnhof Ohlsdorf, Ausgang Fuhlsbüttler Straße

Hamburger Künstlerinnen und Künstler im Nationalsozialismus

Der literarische Spaziergang über den Ohlsdorfer Friedhof führt zu Gräbern Hamburger Künstlerinnen und Künstler, die im Nationalsozialismus lebten. Deren Situation in den Jahren 1933 bis 1945 wird… Mehr Informationen

  • Sonntag, 30. Juni 2024
  • 16:00–18:00
  • Alternative Alsterkanalfahrt

Treffpunkt: Alsteranleger Jungfernstieg, Nähe U-/S-Bahn Station Jungfernstieg (Alster-Touristik)

Nationalsozialistische Gewaltherrschaft, Widerstand und Verfolgung rund um die Alster

Vor dem Hintergrund gewaltiger Kontorhäuser, gepflegter Parkanlagen, Villen, Schrebergärten, urwüchsiger Uferpartien und traditioneller Industriestandorte wird auf dieser Alternativen… Mehr Informationen

  • Sonntag, 8. September 2024
  • 16:00–18:00
  • Alternative Alsterkanalfahrt

Alsteranleger Jungfernstieg, Nähe U-/S-Bahn Station Jungfernstieg (Alster-Touristik)

Nationalsozialistische Gewaltherrschaft, Widerstand und Verfolgung rund um die Alster

Vor dem Hintergrund gewaltiger Kontorhäuser, gepflegter Parkanlagen, Villen, Schrebergärten, urwüchsiger Uferpartien und traditioneller Industriestandorte wird auf dieser Alternativen… Mehr Informationen

  • Samstag, 28. September 2024
  • 14:00–17:00
  • Literarischer Spaziergang

Treffpunkt: U- und S-Bahnhof Ohlsdorf, Ausgang Fuhlsbüttler Straße

Hamburger Künstlerinnen und Künstler im Nationalsozialismus

Der literarische Spaziergang über den Ohlsdorfer Friedhof führt zu Gräbern Hamburger Künstlerinnen und Künstler, die im Nationalsozialismus lebten. Deren Situation in den Jahren 1933 bis 1945 wird… Mehr Informationen

  • Sonntag, 29. September 2024
  • 17:30–19:30
  • Alternative Hafenrundfahrt

Barkassen-Centrale Ehlers (Anleger Vorsetzen, U-Bahnhof Baumwall)

KZ-Außenlager, Zwangsarbeit und Widerstand im Hamburger Hafen 1933-1945

Während der zweistündigen Hafenrundfahrt mit einer Barkasse wird die Geschichte des Hamburger Hafens im Nationalsozialismus thematisiert. Mit Blick auf historische Hafenbecken, Schuppen und Speicher,… Mehr Informationen