zurück zur Veranstaltungsübersicht
  • Samstag, 29. Juni 2024
  • 14:00–16:30
  • Rundgang

Geschichtsort Stadthaus, Stadthausbrücke 6, 20355 Hamburg

Rundgang anlässlich der Fußball-EM: Vom Stadthaus zum Millerntor

Der Rundgang führt vom Geschichtsort Stadthaus durch die Hamburg-Neustadt nach St. Pauli. Er kommt an Stätten des Naziterrors in den Jahren 1933 bis 1945, aber auch an Orte des Widerstands. So war das Stadthaus bis 1943 Sitz des Hamburger Polizeipräsidiums, der Gestapo und der Kripo. Von dort aus organisierte die Polizei die systematische Verfolgung des Hamburger Widerstands und die Verfolgung von zahlreichen weiteren Menschen. Auch Fußballspieler war davon betroffen. Wie verhielten sich Fußballvereine wie der FC St. Pauli im Nationalsozialismus und wie seine Mitglieder? Auf dem Weg zum Millerntor nähern wir uns Biografien und stellen unterschiedliche Formen der Aufarbeitung der Geschichte im Stadtteil vor.
Der Rundgang findet in Kooperation mit dem FC St. Pauli-Museum/1910 e.V. statt.

Treffpunkt: Geschichtsort Stadthaus, Stadthausbrücke 6, 20355 Hamburg

Anmeldung erforderlich

16 von 20 Plätzen frei
Anmeldung