Aktuelle Meldungen

Besuch in Zeiten des Coronavirus

Bitte beachten Sie: Besuchen Sie uns nur, wenn Sie sich gesund fühlen. Besuche sind möglich für Einzelpersonen, Familien, Personen aus maximal zwei Haushalten sowie von Gruppen bis zu 10…

Weiterlesen

Wir trauern um Raimund Gaebelein

Raimund war überzeugter Antifaschist und unermüdlicher Kämpfer gegen das Vergessen. Er war Vorsitzender der Bremer VVN-BdA und engagierte sich sehr für das Wohn- und Ferienheim Heideruh. Er kämpfte…

Weiterlesen

Internationale Forschung im Archiv der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Ingesamt ist die Faktenlage zu den „Räumungstransporten“ des KZ Stutthof auf der Ostsee unklar – über die Routen einiger Schiffe ist nur sehr wenig bekannt. „Wir wollen Fakten zu den maritimen…

Weiterlesen

Studentische/r Mitarbeiter/in für unser Archiv gesucht

Aufgabenbeschreibung Beantwortung von internationalen Anfragen nach Häftlingsschicksalen auf Grundlage eigenständiger Recherchen in den Datenbanken des Archivs (zu über 50% der Tätigkeit)…

Weiterlesen

Der Ort der Verbundenheit nimmt Gestalt an

Der Ort der Verbundenheit ist eine Initiative v.a. von Angehörigen ehemaliger Häftlinge des KZ Neuengamme und ehrenamtlicher Unterstützer*innen. Diese Initiative hat gemeinsam mit Studierenden der…

Weiterlesen

Termine

  • Samstag, 11. Juli 2020 14:00–16:00

Geländerundgang durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Allgemeine öffentliche Führung durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme mit Ann-Christine Stölpe. Ein Angebot für Einzelbesucherinnen und -besucher. Keine Anmeldung erforderlich. Max. 15 Personen. Es gelten die jeweils aktuellen Abstands- und Sicherheitsmaßnahmen.

Hinweis: Wir bitten bei Teilnahme um Tragen eines Mund-Nase-Schutzes. Im Rahmen der aktuellen Rechtsverordnung werden Sie bei Teilnahme an dieser öffentlichen Führung gebeten, Ihre Kontaktdaten zu hinterlassen. Wir sind gesetzlich verpflichtet, diese Aufzeichnungen vier Wochen aufzubewahren und der zuständigen Behörde auf Verlangen vorzulegen, damit etwaige Infektionsketten nachvollzogen werden können. Wir garantieren datenschutzkonform die Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist zu löschen.

  • Sonntag, 12. Juli 2020 14:00–16:00

Geländerundgang durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Allgemeine öffentliche Führung durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme mit Alexis Werner. Ein Angebot für Einzelbesucherinnen und -besucher. Keine Anmeldung erforderlich. Max. 15 Personen. Es gelten die jeweils aktuellen Abstands- und Sicherheitsmaßnahmen.

Hinweis: Wir bitten bei Teilnahme um Tragen eines Mund-Nase-Schutzes. Im Rahmen der aktuellen Rechtsverordnung werden Sie bei Teilnahme an dieser öffentlichen Führung gebeten, Ihre Kontaktdaten zu hinterlassen. Wir sind gesetzlich verpflichtet, diese Aufzeichnungen vier Wochen aufzubewahren und der zuständigen Behörde auf Verlangen vorzulegen, damit etwaige Infektionsketten nachvollzogen werden können. Wir garantieren datenschutzkonform die Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist zu löschen.

  • Samstag, 18. Juli 2020 14:00–16:00

Geländerundgang durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Allgemeine öffentliche Führung durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme mit Nicola Iversen. Ein Angebot für Einzelbesucherinnen und -besucher. Keine Anmeldung erforderlich. Max. 15 Personen. Es gelten die jeweils aktuellen Abstands- und Sicherheitsmaßnahmen.

Hinweis: Wir bitten bei Teilnahme um Tragen eines Mund-Nase-Schutzes. Im Rahmen der aktuellen Rechtsverordnung werden Sie bei Teilnahme an dieser öffentlichen Führung gebeten, Ihre Kontaktdaten zu hinterlassen. Wir sind gesetzlich verpflichtet, diese Aufzeichnungen vier Wochen aufzubewahren und der zuständigen Behörde auf Verlangen vorzulegen, damit etwaige Infektionsketten nachvollzogen werden können. Wir garantieren datenschutzkonform die Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist zu löschen.

  • Sonntag, 19. Juli 2020 14:00–16:00

Geländerundgang durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Allgemeine öffentliche Führung durch die KZ-Gedenkstätte Neuengamme mit Alexis Werner. Ein Angebot für Einzelbesucherinnen und -besucher. Keine Anmeldung erforderlich. Max. 15 Personen. Es gelten die jeweils aktuellen Abstands- und Sicherheitsmaßnahmen.

Hinweis: Wir bitten bei Teilnahme um Tragen eines Mund-Nase-Schutzes. Im Rahmen der aktuellen Rechtsverordnung werden Sie bei Teilnahme an dieser öffentlichen Führung gebeten, Ihre Kontaktdaten zu hinterlassen. Wir sind gesetzlich verpflichtet, diese Aufzeichnungen vier Wochen aufzubewahren und der zuständigen Behörde auf Verlangen vorzulegen, damit etwaige Infektionsketten nachvollzogen werden können. Wir garantieren datenschutzkonform die Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist zu löschen.

  • Mittwoch, 22. Juli 2020 19:00–21:00

Mahnmal St Nikolai, Willy-Brandt-Straße 60, 20457 Hamburg

„Leben mit Auschwitz – Momente der Geschichte und Erfahrungen der Dritten Generation“

Andrea von Treuenfeld liest aus ihrem Buch „Leben mit Auschwitz - Momente der Geschichte und Erfahrungen der Dritten Generation“. In ihrem Buch kommen jüngere Nachfahren von Holocaust-Überlebenden zu Wort. Den Enkelinnen und Enkeln von Auschwitz-Überlebenden wird der Raum gegeben, ihre Geschichten und die ihrer Angehörigen zu erzählen und zu reflektieren. Die Autorin und ihr Werk erzählen nicht nur etwas über die unvorstellbaren Gräueltaten, sondern auch, wie tief die Überlebenden durch dieses Leid geprägt wurden und die daraus resultierenden Traumata an ihre Nachkommen weitergaben. Es moderiert Sarah Grandke (KZ-Gedenkstätte Neuengamme).

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Mahnmal St Nikolai.

Anmeldung per Mail: amina.edzards@gedenkstaetten.hamburg.de