zurück zur Veranstaltungsübersicht
  • Samstag, 31. August 2024
  • 14:00–15:00
  • Ausstellungseröffnung

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Hauptausstellung

Erinnern! Die Kinder vom Bullenhuser Damm (Ausstellungseröffnung)

Im April 1945, kurz vor Kriegsende, ermordeten SS-Männer 20 jüdische Kinder und mindestens 24 Erwachsene in einer verlassenen Schule am Bullenhuser Damm. Nach dem Krieg öffnete die Schule wieder. Das zivilgesellschaftliche Engagement beim Entstehen von Erinnerungsräumen wird in der dreiteiligen Ausstellung deutlich. Die Wanderausstellung der Vereinigung „Kinder vom Bullenhuser Damm“ erzählt vom Auffinden der Angehörigen und stellt sich der Frage: Was hat Geschichte mit mir zu tun? Die Ausstellung „Ewald Jauch und die Kinder vom Bullenhuser Damm“ beschreibt den Werdegang von einem der Täter. Das digitale Spiel „Erinnern! Die Kinder vom Bullenhuser Damm“ lädt interaktiv dazu ein, sich mit dem Thema Erinnerungsprozesse zu beschäftigen.

Vor der Ausstellungseröffnung laden wir zu einer Kurzführung durch die Gedenkstätte ein (hierfür ist eine gesonderte Anmeldung nötig: HIER)

Anmeldung erforderlich

49 von 50 Plätzen frei
Anmeldung